Die etwas andere Waldbad Eröffnung 2020!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

die letzten Wochen waren alles andere als Normal und aktuell ist auch noch nicht absehbar, wann und ob  die vergangene Normalität wieder zurück kommt. Heut um 12 Uhr eröffnete Erster Bürgermeister Klaus Meier die Badesaison 2020. Es ist inzwischen seine 13. Eröffnung und mit Abstand die kurioseste.

 

Wie jedes Jahr waren neben den Verantwortlichen des Waldbades, dem Ersten Bürgermeister, den Vertretern der DLRG und des Tauchclubs auch ein paar Stammgäste anwesend. Normalerweise wird traditionell an der Eröffnung eine Saisonkarte verlost, doch auch das ist in diesem Jahr anders. 

 

Eigentlich haben sich die Verantwortlichen darauf geeinigt, zum Schutz der Besucher keine Saisonkarten anzubieten. Zum einen beginnt die Saison 2020 gut 5 Wochen nach dem Traditionstermin 1. Mai und zum anderen wisse man nicht, wie die Saison überhaupt verlaufe. Mal abgesehen davon, dass ein Besuch im Waldbad auf Grund der hohen Auflagen mit einigen Einschränkungen verbunden ist. 

 

Ganz unbürokratisch wurde die Regelung - keine Saisonkarten zu verkaufen - während der Eröffnungsfeier verworfen. Viele Bürger meldeten sich bereits telefonisch aber auch während der Eröffnungsrede zu Wort. Sie möchten gerne eine Saisonkarte, auch wenn in diesem Jahr der Zugang zum Waldbad nur eingeschränkt möglich ist und sogar mit dem Wissen, dass es keine Geld-Zurück-Garantie gibt, falls das Bad wieder schließen müsste. Selbst die Auflage, dass es für Saisonkartenbesitzer keinen bevorzugten und keinen garantierten Einlass gibt, schreckte die Interessierten nicht davon ab. Und somit wurde kurzer Hand vor Ort beschlossen, dass unter diesen Auflagen der Verkauf von Saisonkarten 2020 nun doch erfolgen kann. 

 

Neben den bekannten Abstands- und Hygieneregeln gibt es beim Betrieb von Freibädern noch einige wesentliche Einschränkungen, auf die wir an dieser Stelle nochmals ausdrücklich hinweisen.

 

Nachzulesen unter https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/05/200529-rahmenhygienekonzept-sport.pdf

 

Ein- und Ausgang:

Das im letzten Jahr angeschaffte Drehkreuz - eigentlich zur Entlastung der Kasse und zum schnelleren Eintritt für Dauer- und Dutzendkartenbesitzer gedacht - kann aufgrund der geforderten Trennung von Ein- und Ausgang derzeit nur als Ausgang benutzt werden.

 

Liegewiese:

Das Waldbad Personal kann die gebotenen Abstände auf den Liegewiesen und in der Becken nur bedingt überwachen und ist daher auf einen eigenverantwortlichen Umgang zwischen den Badegästen angewiesen. Bitte unterstützen Sie uns, da sonst ggf. eine behördliche Schließung des Badebetriebs droht.

 

Einlass von Kindern ab 14 Jahren:

Der Einlass von Kindern unter 14 Jahren ist nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder für die Betreuung zuständigen Erwachsenen erlaubt. Diese Auflage wurde von der Bayerischen Staatsregierung im Rahmenhygienekonzept Sport veröffentlicht (siehe Linke vorherige Absätze) und zielt darauf ab, dass die Aufsichtspflicht für Kinder generell den Eltern obliegt. Das betrifft insbesondere die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln im Bereich des Plantsch- und Nichtschwimmerbeckens.

 

Kontaktformular & Stammgastkarte:

Zur Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten

COVID-19-Falles unter Gästen oder Personal zu ermöglichen (Stichwort Infektionskette), ist eine Dokumentation mit Angaben von Namen und sicherer Erreichbarkeit (Telefonnummer oder E-Mail-Adresse bzw. Anschrift) einer Person je Hausstand und Zeitraum des Aufenthaltes zu führen. Um die Wartezeiten an der Kasse möglichst gering zu halten, stellen wir das notwendige Kontaktformular online zur Verfügung und bitten darum, dieses vorausgefüllt mitzubringen. Damit Stammgäste das Formular nicht jedes Mal ausfüllen und mitbringen müssen, kann an der Kasse eine kostenlose Stammgastkarte beantragt werden. Diese ist dann bei jedem weiteren Besuch vorzuzeigen, damit die Anwesenheit dokumentiert werden kann. Eine Saisonkarte erfüllt diesen Zweck im übrigen ebenfalls.

 

Die veranlassten Maßnahmen sind eine Momentaufnahme. Selbstverständlich reagieren wir zeitnah auf neue Entwicklungen und passen die Prozesse an. Wir sind offen für Ihre Kritik, bitten aber auch um Ihr Verständnis, wenn es aktuell mal nicht ganz so rund läuft. 

 

Ihr Waldbad-Team