ERÖFFNUNG DER ADVENTURE GOLFANLAGE IM NEUSTÄDTER WALDBAD!

Nach kaum drei Monaten Bauzeit ist es - wie geplant - am 1. Juli 2016 so weit: Die brandneue und hochmoderne Adventure Golfanlage im Neustädter Waldbad öffnet ihre Türen, Tore und Bahnen für alle Minigolf-Fans, die einmal eine etwas andere und modernere Version dieses Freizeitvergnügens ausprobieren wollen. Viel hat sich getan, an dem Platz direkt neben dem Kinderbecken, seit im März der alte und doch ziemlich in die Jahre gekommene Minigolfplatz weichen musste. Die gesamte alte Anlage wurde entfernt und das Spielgelände vergrößert und komplett umgestaltet: 18 abwechslungsreiche  Bahnen unterschiedlicher Länge mit speziellem Kunstrasen wurden angelegt und durch die Einfassung mit Holz und Natursteinen im Schatten des Waldes ideal an die idyllische Lage unseres Freibades angepasst. Zusätzlich wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Abenteuer-Golfprojekt aus Bamberg verschiedene kreativ gestaltete Hindernisse angelegt, die nicht nur eine spielerische Herausforderung sind, sondern auch lokale und regionale Merkmale aufgreifen. 

Es gibt z.B. einen bunten Karpfen, durch dessen Leib man den Ball spielen muss, ein großes Fass aus Holz und ein Wasserrad, das durch einen kleinen, künstlich angelegten Bachlauf gespeist wird und bei der Bahn 15 ('Zwickmühlenrad') ein Hindernis darstellt. Rechtzeitig vor dem Jubiläumswochenende am 23./24. Juli sind die Bauarbeiten abgeschlossen und die Bahnen – von denen jede einen Bahnpaten sowie einen passenden Namen bekommen hat wie ‚Aischgründer’, ‚Steinswehr’, ‚Stammtisch’ oder ‚Multernschlucht’ – bespielbar. Wir heißen Sie herzlich Willkommen zur Eröffnung! Leiten Sie gemeinsam mit uns den Jubiläums-Feiermonat unseres schönen Waldbades ein. Werden Sie Zeuge, wie die ersten Bälle eingelocht werden und versuchen Sie sich anschließend selbst an den verschiedenen Hindernissen – natürlich mit weniger Schlägen als Ihre Mitspieler!

 

 

An die Schläger, fertig, los!

Werkleiter Karl Heinz Kolb, Schwimmmeister Klaus Pfänder und Bürgermeister Klaus Meier (von links) bei der Eröffnung.
Werkleiter Karl Heinz Kolb, Schwimmmeister Klaus Pfänder und Bürgermeister Klaus Meier (von links) bei der Eröffnung.